Fotobummlerin.de

...DIE KAMERA IST IMMER MIT DABEI

Eichenprozessionsspinner ( EPS )

Aus gegebenem Anlass ,und in eigener Sache,  stelle ich heute mal vielleicht nicht ganz so schöne Bilder hier ein.Es geht um den Eichenprozessionsspinner, auch kurz EPS genannt.

Auf unserem heutigen Spaziergang am Dortmund-Ems-Kanal kamen wir auch an einigen Eichen vorbei. Zwar wurde und wird hier in MS sehr viel getan, um Abhilfe zu schaffen, aber die Eichenprozessionsspinner (EPS) sind dennoch sehr  verbreitet. Und das nicht nur hoch in den Bäumen, sondern auch deutlich niedriger anzutreffen .Was für kleine Kinder gefährlich sein kann.

Niedriges Eichenprozessionsspinner-Nest

Dieses Eichenprozessionsspinner-Nest ist niedrig und in Kinderhöhe

In Münster wurden z.B. schon recht früh sehr viele Nistkästen für Meisen aufgehängt . Man hoffte, dass die Meisen helfen könnten, die Anzahl der EPS deutlich zu reduzieren. Ob das klappt, wird später , im Herbst, erst zu beurteilen sein. Was klar wird, ist, dass auch die Natur sich zu helfen weiss. Die Raupen haben sich kurzerhand UNTER die Nistkästen  verzogen. Da sitzen sie trocken und auch windgeschützt.

Meisen-Nistkasten mit Eichenprozessionsspinner

Meisen-Nistkasten, unter dem sich die Eichenprozessionsspinner sammeln, um geschützt zu sein.

Aber man muss nur ein bisschen in die Baumwipfel schauen, um etliche andere Nester zu entdecken. Da sich dieses “Gesamtgebilde” bewegte, gehe ich davon aus, dass dieses Raupen alle noch fit und munter waren.

Aktives Eichenspinnerprozessions-Nest

Dieses Eichenprozessionsspinner-Nest ist in den höher gelegenen Ästen.

Hingegen schien diese  EPS-Truppe schon mit entsprechenden Mitteln bearbeitet worden zu sein, oder ??

Hier krabbelte es drinnen wie auch draussen. Und sogar die allergieauslösenden Härchen konnte man gut erkennen.  Im oberen Teil des Gespinstes konnte man erkennen, wo sich der Eingang/Ausgang  dieses Nestes befand. Es ist nicht hübsch oder appetitlich anzusehen, finde ich, aber es ist faszinierend und auch gleichzeitig ein Wunder der Natur. Schade, dass die Tiere nicht harmlos und ungefährlich für unsere Gesundheit sind.

 

Eichenprozessionsspinner-Nest

Eichenprozessionsspinner-Nest mit Raupen auf der Aussenseite und Einstieg im oberen Nestanteil

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2024 Fotobummlerin.de

Thema von Anders Norén